Dienstag, 26. November 2013

KW 48/2013: Zora Debrunner, Thurgauer Nachbarin

Wer bist du, wo  bist du und was machst du da?
Ich bin Zora Debrunner, wohne bei Frauenfeld im Kanton Thurgau und arbeite in einer Institution als Agogin und Ausbilderin. Aktuell überarbeite ich meinen ersten Kriminalroman „Lavinia Morgan“, welcher anfangs 2014 erscheinen wird.

Mit welchem Twitteraccount  twitterst du? Seit wann? Was?
Ich twittere seit Juni 2009 als @zoradebrunner. Mich interessieren viele Themen wie zB Politik, Medien, Kommunikation.

Wenn du bloggst oder eine persönliche Webseite hast: Welche wäre(n) > das?
Ich blogge auf mehreren Seiten. Da wäre erst mal www.tvreal.ch Hier schreibe ich über Fernsehsendungen und rezensiere regelmässig den aktuellen Tatort. Auf www.apfelland.wordpress.com widme ich mich dem Thema Feminismus in der Schweiz. Ein anderer, wichtiger Blog istwww.demenzfueranfaenger.wordpress.com wo ich über die Demenzerkrankung meiner Grossmutter schreibe.

Wo lebst du?
Ich bin im Kanton Thurgau geboren und habe praktisch mein ganzes bisheriges Leben hier verbracht. In meiner Kindheit lebte ich einige Kilometer vom Untersee weg.

Was magst du an an deinem Wohnort?
Ich schätze die Ruhe und gleichzeitig die guten Verkehrsverbindungen nach Zürich, St. Gallen und Konstanz. Im Sommer gehe ich hier wandern, im Winter kann ich sogar langlaufen gehen auf dem Wellenberg.

Wo an deinem Wohnort bist du am liebsten - außer zu Hause ;)
Ich halte mich sehr gerne an den Ufern der Thur oder auf dem Wellenberg auf.

Deine vier Tipps für deinen Wohnort oder deine Region sind...?
Das Kunstmuseum des Kantons Thurgau in der Kartause Ittingen ist einer meiner liebsten Orte in der Region um Frauenfeld.
In Frauenfeld besuche ich regelmässig das Historische und das Archäologische Museum. Besonders familienfreundlich ist der freie Eintritt!
Der Thurwanderweg durch den Kanton Thurgau ist sehr gut beschildert und verrät einem sehr viel über die Kultur und die Geschichte der Thurgauer.

Keine Kommentare:

Kommentar posten