Montag, 4. Februar 2019

KW 6/ 2019 Frederik Proß, Eisingen (Enzkreis)


Aller guten Dinge sind Drei

Zweimal ist eine Wiederholung – dreimal eine Tradition

oder der #RoCur Hattrick.

Dieser Post könnte viele Überschriften haben, aber auch in der dritten Runde #RotationCuration im Ländle darf ich mitmachen. Nach 2012 und 2015 hier nun auch meine aktualisierte Vorstellung: 

Wer bist du, wo in Baden-Württemberg bist du und was machst du da?

Ich bin Frederik Proß, lebe in Eisingen (Enzkreis) und arbeite mitten in Stuttgart als Marketing Manager. Bin also täglicher Grenzgänger zwischen Baden und Württemberg aber auch zwischen Online und Offline. Ich bin in meinem Heimatort aktiv in verschiedenen Vereinen und setze mich sowohl in der Jugendarbeit aber auch für die Kultur und Tradition ein.

Was ist dein Twitteraccount?

@theinfredible

Wenn du bloggst oder eine persönliche Webseite hast: Welches wäre die?

http://digital-evangelist.de, leider nicht sehr aktiv in letzter Zeit (daran hat sich in den letzten 3 Jahren nichts geändert ;)

Stammst du aus Baden-Württemberg? Wenn nein, warum bist du hergezogen? Wenn du nicht an deinem Geburtsort wohnst: Warum wohnst du da, wo du jetzt bist?

Geboren und aufgewachsen hier in/bei Pforzheim als Kind eines nordschwarzwälder Schwaben und einer Badnerin. Ein Jahr habe ich in Kehl (Ortenau) gewohnt, aber es zog mich wieder ins Heimatdorf, von wo aus ich jetzt seit fast 8 Jahren nach Stuttgart pendle (mit Unterbrechungen).

Was magst du an an deinem Wohnort?

Eisingen ist ein Dorf mit knapp 4500 Einwohnern, nicht zu groß und nicht zu klein. Es gibt viele Traditionen, und viel Geschichte. Wir haben Weinberge, alte Fachwerkhäuser, Naturdenkmäler und eine herrliche Landschaft am Übergang vom Schwarzwald zum Kraichgau. Trotz der „dörflichen Idylle“ ist die Stadt schnell erreichbar, in 10 Min ist man in Pforzheim und auch Karlsruhe und Stuttgart sind nicht weit weg. (auch das hat sich nicht geändert;)

Wo an deinem Wohnort bist du am liebsten - außer zu Hause ;)

Im „Gennenbachtal“ und in den Weinbergen - Radfahren, Laufen, die Natur genießen. Bei Konzerten und Festen des Musikvereins ;)

Deine vier Tipps für deinen Wohnort oder deine Region sind...?

Keine Kommentare:

Kommentar posten