Montag, 2. Dezember 2013

KW 49/2013: Oliver Koch, Karlsruhe

Wer bist du, wo in Baden-Württemberg bist du und was machst du da?

Ich bin Oliver Koch, wohne in Karlsruhe und arbeite als Text- und

Kommunikationsmensch in einer sehr interessanten Firma in Karlsruhe.

Mit welchem Twitteraccount twitterst du? Seit wann? Was?

Ich habe zwei Twitter-Accounts: Der private Kanal ist opunktkpunkt,
also meine Initialen als Wort ausgeschrieben - hier kommt quasi alles rein. Wer mehr die kulturell-nachdenkliche Seite möchte, ist mit gedankenzirkus gut bedient. So heißt auch mein Blog. Da stehen dann
auch nicht alle Sachen drin :-)

Ich schreibe über ein recht breites Feld rund um sprachliche Kommunikation, Literatur, Kultur, Politik.

Wenn du bloggst oder eine persönliche Webseite hast: Welche wäre(n) das?

Ja, ich blogge unter www.gedankenzirkus.de und habe auch eine FIlmseite, die ich aber längere Zeit nicht benutzt habe. Die muss ich erstmal wieder auf Vordermann bringen ...

Stammst du aus Baden-Württemberg? Woher? Wenn nein, warum bist du hergezogen? Wenn du nicht an deinem Geburtsort wohnst: Warum wohnst du da, wo du jetzt bist?

Nein, ich bin Westfale aus Hamm, obwohl ich in Osnabrück groß geworden bin. Mit 15 ging es erst zurück nach Hamm.

Nach BW zog ich der Arbeit wegen - ich hatte in den Semesterferien hier immer gearbeitet und hatte auch schon mein Umfeld.

Und in Karlsruhe wohne ich sehr gerne.

Was magst du an an deinem Wohnort?

Die Art, wie die Stadt sich entwickelt. Ich finde es sehr spannend, einer Stadt dabei zuzusehen, wie sie positiv immer weiter entwickelt. Außerdem lässt es sich in Karlsruhe sehr gut leben.

Wo an deinem Wohnort bist du am liebsten - außer zu Hause ;)

Im Kino und in meinen Lielblingskneipen. Außerdem gehe ich sehr gerne spazieren.

Deine vier Tipps für deinen Wohnort oder deine Region sind..

Das ZKM, weil es weltweit einmalig ist. Nicht jede Ausstellung ist für jeden geeignet. Eine Kneipentour, denn es gibt Manches zu entdecken.Die maßlos vielen Baustellen wegen der U-Bahn und dem sich nähernden Stadtgeburtstag 2015. Es sind so viele, das muss man gesehen haben.

Natürlich das Flair rund um das Schloss (es wurde wieder aufgebaut, also nichts Historisches erwarten) sowie das ehemalige Dörfle, die Südstadt ...

Und in jedem Fall auch Durlach und Ettlingen in der Region.

Keine Kommentare:

Kommentar posten