Montag, 30. Dezember 2013

KW 53/2013 bzw 1/2014: Jana Stahl, Heidelberg

Wer bist du, wo in Baden-Württemberg bist du und was machst du da?
Mein Name ist Jana Stahl. Ich lebe und arbeite in Heidelberg als freie Lektorin und Journalistin (Schwerpunkt: Wirtschaftssachbuch und Ratgeber rund um Beruf und Karriere). Inzwischen arbeite ich in einer Heidelberger Buchhandlung auch wieder als Teilzeitbuchhändlerin.



MIt welchem Twitteraccount  twitterst du? Seit wann? Was?
Am längsten bin ich seit März 2010 mit @Wortratgeberin unterwegs. Dort geht es vor allem um Bücher und alles, was mich beruflich, in Heidelberg und der Rhein-Neckar-Region so bewegt. Nach und nach hinzugekommen sind außerdem die Accounts für die BücherFrauen Rhein-Neckar (@BFRheinNeckar), und auch bei @bhhimmelheber wirke ich kräftig mit.

Wenn du bloggst oder eine persönliche Webseite hast: Welche wäre(n) das?
Ich podcaste inzwischen auch wieder regelmäßiger auf http://www.janastahl.de/podcast. Dort gibt es meine monatliche Büchersendung für radioaktiv - das Campusradio Rhein-Neckar zum Nachhören.

Stammst du aus Baden-Württemberg? Woher? Wenn nein, warum bist du hergezogen? Wenn du nicht an deinem Geburtsort wohnst: Warum wohnst du da, wo du jetzt bist?
Ich gehöre zur Generation der "Zonenkinder" (Begriff geprägt von Jana Hensel). 1990 kam ich mit meinen Eltern aus Erfurt/Thüringen ins Neckartal und machte im Jahr 2000 am Eberbacher Hohenstaufen-Gymnasium mein Abitur. Schon parallel zur Schule entwickelte sich meine Buchleidenschaft. Ich arbeitete seit der 10. Klasse in der Buchhandlung Ex Libris in Heidelberg. So ergab es sich auch, dass ich mich gleich nach dem Abi in Heidelberg niederließ. Auch ein Studium der Buchwissenschaft in Mainz und andere Stationen, z.B. in München, konnten mich nicht von Heidelberg abbringen. Ich bin immer wieder hierher zurückgekehrt.

Was magst du an an deinem Wohnort?
Vielleicht ist mir sowas von wegen "Herz in Heidelberg verloren" passiert, ich würde es allerdings nicht so pathetisch ausdrücken. Ich mag Heidelbergs Größe. Es führt zwar den Titel "Großstadt", ist aber angenehm übersichtlich und hat sehr sympathische Stadtteile mit eigenen Charakteren. Ich mag den Neckar, auch wenn ich froh bin, dass er ein Stück weit weg von meiner Wohnung fließt. Und ich mag Heidelbergs Anbindung: Die Nachbarn in der Metropolregion sind ganz nah, Mannheim und Ludwigshafen, aber auch im Neckartal, im Odenwald und in Karlsruhe ist man sehr schnell. Außerdem kann man in Heidelberg beides haben: städtisches Flair und grüne Natur.

Wo an deinem Wohnort bist du am liebsten - außer zu Hause ;)
Zum Arbeiten komme ich viel in die Altstadt. Aber auch am Römerkreis, der sehr zentral liegt, bin ich sehr gerne, z.B. in der Stadtbücherei mit dem Literaturcafé, ein schöner Ausgangspunkt auch für Ausflüge in die Westadt.

Deine vier Tipps für deinen Wohnort oder deine Region sind...?
Der Bergfriedhof.

Was ich unbedingt sehen will: die Sammlung Prinzhorn (http://prinzhorn.ukl-hd.de), vielleicht schaffe ich es diese Woche sogar.

Weitere Entwicklung des neuen Stadtteils Bahnstadt beobachten (http://www.heidelberg.de/hd,Lde/HD/Leben/Heidelberg_Bahnstadt.html)

Tanzdemo in Heidelberg gegen Gewalt an Frauen: One Billion Rising am Freitag, 14. Februar 2014

Keine Kommentare:

Kommentar posten