Samstag, 29. Dezember 2018

#rocur bei @ichbinbw ab 30.12.2018 #neustart


Wer bist du, wo in Baden-Württemberg bist du und was machst du da?
Mein Name ist Friederike Kroitzsch, und ich lebe hoch oben, im nördlichsten Norden des wilden Südens. Im Neckar-Odenwald-Kreis. Riesengroß, vergleichsweise arm und wunderschön gelegen zwischen Neckartal, Odenwald und Bauland. Oder grob gesagt: irgendwo zwischen Würzburg, Heilbronn und Heidelberg.

Was ist dein Twitteraccount?
@odenwaelderin

Wenn du bloggst oder eine persönliche Webseite hast: Welches wäre die?

Stammst du aus Baden-Württemberg? Wenn nein, warum bist du hergezogen? Wenn du nicht an deinem Geburtsort wohnst: Warum wohnst du da, wo du jetzt bist?
Ich habe die ersten 25 Jahre meines Lebens in Berlin verbracht. Nach Süddeutschland hat es mich aus beruflichen Gründen verschlagen. Und außerdem hatte ich seinerzeit mein Herz in Heidelberg verloren, eine alte Familientradition. Die damalige Liebe hat sich gottlob zerschlagen, die Liebe zu Baden-Württemberg ist geblieben, aber wie!

Was magst du an an deinem Wohnort?
Ich lebe in einem Dorf mit 316 Einwohnern, und ich liebe die Ruhe, die Weite, das Überschaubare. Das Dorf ist ein Mikrokosmos, ich finde das sehr spannend.

Wo an deinem Wohnort bist du am liebsten - außer zu Hause ;)
Draußen auf den Feldern und im Wald. Oder im Gasthaus „Engel“. Ja, wir haben hier tatsächlich noch ein gut funktionierendes Gasthaus!

Deine vier Tipps für deinen Wohnort oder deine Region sind...?

Wer gerne draußen in der Natur ist, und das gerne ein bisschen abseits der Wander-Ströme: Einfach Wanderschuhe anziehen und loslaufen, da kann man hier oben nichts falsch machen, egal, in welche Richtung.
Zum Beispiel auf den Katzenbuckel, den höchsten Berg im Odenwald. Tolle Aussicht und viel Wissenswertes zur Geologie rund um den ehemaligen Vulkan.
Für Burgenfans gibt’s im Neckartal jede Menge zu besuchen, da reiht sich fast eine Burg an die andere, Guttenberg, Hornberg, die Burgen in Neckarsteinach und natürlich das Heidelberger Schloß. Alle verbunden übrigens durch den Neckarsteig, einen inzwischen ausgezeichneten und zertifizierten Weitwanderweg.
Und wer sich gerne in der Unterwelt bewegt: Die Tropfsteinhöhle in Buchen-Eberstadt nicht vergessen. Eine der schönsten und größten Schauhöhlen im Ländle.

Keine Kommentare:

Kommentar posten